Dicker-Pulli-Tag
Freitag, 5. Februar 2021
 


Energie sparen  & CO2 reduzieren  

Dicker-Pulli-Tag am 5. Februar 2021

Nach dem Erfolg 2020 in Bonn und Umgebung findet der Dicke-Pulli-Tag auch 2021 wieder statt und zwar: Bundesweit und international!

Und darum geht's

Am 5. Februar die Heizung um ein oder zwei Grad herunterdrehen.

 Wird es zu kalt: "Zieh 'nen dicken Pulli an!"


Dauerhaft spart jedes Grad weniger mindestens sechs Prozent Heizenergie und damit Kosten und CO2

Es geht darum, ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz zu setzen und auszuprobieren, wie sich ein oder zwei Grad Raumtemperatur weniger anfühlen. Denn

Heizen verbraucht im Haushalt am meisten Energie - das geht ins Geld und verursacht große Mengen an klimaschädlichem Kohlendioxid

Vielleicht kann nach dem Dicken-Pulli-Tag die Raumtemperatur sogar dauerhaft gesenkt bleiben? Das wäre der größte Erfolg für das Klima und den eigenen Geldbeutel.

Tipps für die Einstellung der richtigen Raumtemperatur .

Wichtig: Die Räume nicht komplett auskühlen lassen, damit ist dem Klima nicht geholfen.


Auf einen Blick: Und warum das Ganze?

  • Um eine niedrigere Heiztemperatur auszuprobieren & die Heizstrategie zu überprüfen,
  • um ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz zu setzen,
  • um für Klima- und Umweltschutz im Alltag zu sensibilisieren,
  • um endlich den Dicken-Pulli von Oma Erna aus dem Schrank zu holen,
  • um bestenfalls die Heiztemperatur zu korrigieren, so dass sie dauerhaft gesenkt bleiben kann,
  • um Co2 und Kosten zu sparen!

Aber: 

  • Es geht nicht darum, am Dicken-Pulli-Tag in den eigenen Wänden zu frieren! Wird es dennoch etwas kühler, dann helfen der Dicke-Pulli, warme Socken, ein heißer Tee und Bewegung!

Weitere Teilnahme-Infos hier. 

 

Dicker-Pulli-Tag 2021: International & bundesweit

Parallel zum Dicken-Pulli-Tag findet am 5. Februar in den Niederlanden der Warmetruiendag statt, das Pendant zum Dicken-Pulli-Tag in Deutschland. Seit Jahren nehmen in den Niederlanden Zehntausende an dem Klimaschutztag teil.

Zusammen mit unseren europäischen Nachbarn können wir am 5. Februar ein Zeichen für Klima- und Umweltschutz setzen!

Aus Flandern/Belgien kommt europaweit der Ursprung des Dicken-Pulli-Tages. In diesem Jahr findet der Dikketruiendag am 9. Februar statt.

Aus www.dicker-pulli-tag-bonn.de wird www.dickerpullitag.de - Damit überschreitet der Dicke-Pulli-Tag die Stadtgrenze von Bonn und möchte bundesweit Menschen motivieren, beim Dicken-Pulli-Tag mitzumachen.


Dicker-Pulli-Tag &  Corona 

Keine Frage: "Corona bugs!" 

Klar ist auch: Einen Dicken-Pulli-Tag in Zeiten von Corona und mit verordnetem Quer- und Stoßlüften durchzuführen, ist für viele nicht möglich. Kein Problem! Dennoch ist der Entschluss gefallen, den Dicken-Pulli-Tag auch 2021 auf die Beine zu stellen. Überzeugt haben letztlich diese beiden Meldungen:

Corona-Jahr 2020: Rekordrückgänge bei CO2-Emissionen und Kohleverstromung

Hört sich zunächst gut an, aber: Die Werte werden voraussichtlich nach der pandemiebedingten Wirtschaftskrise wieder steigen. Was an dieser Nachricht viel interessanter ist: Beeindruckend zeigt sich, wie schnell ein Rückgang beim Energieverbrauch, die Co2-Emission reduzieren kann!

Auch der Dicke-Pulli-Tag kann Änderungen im Energieverbrauch bewirken, indem er die „Energieschleuder Heizen“ thematisiert und ein Bewusstsein für richtiges Heizen schafft! Bleibt nach dem 5. Februar die ein oder andere Heizung dauerhaft gesenkt, haben wir alle viel gewonnen!

Europa 2020: Wärmstes Jahr der Aufzeichnung

Verständlich, dass in Zeiten der Pandemie viele Menschen andere Probleme haben, als sich über Klima- und Umweltschutz Gedanken zu machen. Aber es gibt auch viele, die sich trotz Corona für Umwelt und Klima engagieren können und möchten und das aus gutem Grund: Den Klimawandel interessiert es letztlich nicht, ob wir Corona haben oder nicht! 

Und daher gibt es am 5. Februar den Dicken-Pulli-Tag. Und wie hat es ein Organisator des warmetruiendag formuliert?

"(...) important is the message: “lower the heat, every degree less is saving carbon emission, if we do that all together – and we would do it the whole winter season long – we would reach 30% of our national climate goals (...)"

Ansonsten gilt: Die Einhaltung der AHA-Regeln und regelmäßiges Lüften sind die Gebote der Stunde - auch am Dicken-Pulli-Tag!


Das geht übrigens auch ...

Ähnlich wie die Earth Hour am 27. März oder der Earth Day am 22. April ist der Dicke-Pulli-Tag nicht nur ein Aktionstag - er hat auch einen symbolischen Charakter und möchte zum Nachdenken über Klima- und Umweltschutz anregen und zum Handeln ermutigen. Ist es am Dicken-Pulli-Tag daher nicht möglich die Raumtemperatur zu reduzieren, kann der Tag trotzdem genutzt werden, um aktiv etwas für den Klima-und Umweltschutz zu tun. 

Warum am 5. Februar nicht bewusst auf das Auto verzichten? Ein Insektenhotel bauen? Die Schmetterlingswiese im Garten oder auf dem Balkon planen und vorbereiten?! In der Schule oder im Kindergarten über Klima- und Umweltschutz informieren und diskutieren?! Überlegen wie man Müll vermeiden kann und vielleicht sogar Müll in der Natur einsammeln gehen? Mit Kollegen beraten, wie im Büro Ressourcen gespart werden können. Möglichkeiten gibt es viele! 


Dicker-Pulli-Tag 2021 auch auf instagram: dickerpullitag